Hans Jürgen Marowsky Fraktionssprecher Gemeinderat Riegelsberg

Rede zum Haushalt 2020 der Gemeinde Riegelsberg I

Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Grüne im Riegelsberger Gemeinderat, Hans Jürgen Marowsky ist in seiner Rede zum Haushalt 2020 der Gemeinde Riegelsberg auf mehrere Punkte näher eingegangen. Sie können hier die Rede im Ganzen nachlesen, aufgeteilt in vier Abschnitte.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

ganz bewusst möchte ich das Ehrenamt an den Anfang meiner Rede stellen. Ich zolle jedem Respekt, der sich ehrenamtlich engagiert, und habe Hochachtung vor Menschen, die eventuell ihr Leben einsetzen, um anderen zu helfen. Daher gilt mein Dank unserer freiwilligen Feuerwehr, dem THW, den Rettungsdiensten sowie jedem ehrenamtlich Tätigen.

 

Vorschulische und schulische Bildung

Riegelsberg ist auf einem guten Weg, den Bedarf an Einrichtungen der vorschulischen Förderung vollständig abdecken zu können. Wir begrüßen den Umbau sowie die Erweiterung des evangelischen Gemeindezentrums in der Buchschacherstraße zu einem fünfgruppigen Kindergarten. Natürlich kann die Kirchengemeinde weder die Baukosten noch die Unterhaltung alleine stemmen. Die Zivilgemeinde ist hier in der Pflicht und wird einen nicht unerheblichen finanziellen Beitrag leisten müssen.

Der Bau der Kindertagesstätte im Gisor-Viertel wird den Gemeinderat die nächsten drei Jahre beschäftigen. Mit der Ausschreibung eines Wettbewerbes ist der erste Schritt getan. Wir hoffen, dass es von den Architekten gute Entwürfe gibt und im Anschluss daran mit Ausschreibung, Vergabe und Bau unverzüglich weitergeht.

Unsere Grundschulen sind gut eingerichtet, auch was das Internet betrifft. Wenn vor Jahren im Gemeinderat noch bezweifelt wurde, ob Grundschulen digital ausgestattet werden müssten (es gab Argumente wie „Wir haben ja auch mit Tafel und Kreide Lesen und Schreiben gelernt“), so ist die Notwendigkeit von Internet sowie elektronischen Tafeln in den Klassensälen der Grundschulen heute unbestritten. Die Digitalisierung prägt und verändert das Leben und Arbeiten der Menschen. Schulen sind Orte der Bildung – hier müssen die Kinder Fähigkeiten erwerben, um sich auf einer gesicherten Informationsbasis in der Lebens- und Arbeitswelt bewegen zu können.

Die Nachmittagsbetreuung der Grundschüler wird vermehrt nachgefragt, sodass Anbauten an der Grundschule Pflugscheid, der Eller- sowie der Lindenschule notwendig wurden und bereits gebaut sind bzw. gebaut werden. Unsere Fraktion begrüßt diese Bautätigkeiten. Allerdings bedauern wir, dass es trotz der hohen Nachfrage in unserer Gemeinde nach wie vor lediglich die Form der „Grundschule mit Freiwilliger Nachmittagsbetreuung“ gibt. Wir sehen auch den Bedarf einer „Gebundenen Ganztagsgrundschule“ für Riegelsberg und fordern die Gemeinde auf, eine der drei Halbtagsgrundschulen in eine gebundene Ganztagsschule umzuwandeln. In den Kommunen mit gebundenen Ganztagsschulen findet diese Schulform einen hohen Anklang bei den Eltern und wir müssen dies den Eltern in Riegelsberg ebenfalls anbieten.

Verwandte Artikel