Neue Kita im evangelischen Gemeindehaus

Das evangelische Kinderhaus „Hand in Hand“ mit vier Gruppen in der Riegelsberger Feldstraße ist in die Jahre gekommen. Eine Sanierung lohnt nicht. Deshalb möchte die evangelische Kirchengemeinde die Kita in das große Gemeindehaus in der   Buchschacher Straße integrieren und noch eine fünfte Kita-Gruppe dort einrichten, denn Kita-Plätze werden in Riegelsberg gesucht.

Die Kosten für den Umbau des Gemeindezentrums kann die Kirchengemeinde nicht alleine finanzieren. Daher wird sich u. a. die Gemeinde Riegelsberg mit 30 % an den Kosten beteiligen. Der Gemeinderat wird, sollte es zu Kostensteigerungen beim Umbau kommen, über eine eventuelle Kostenbeteiligung neu entscheiden. Eine höhere Beteiligung ist nicht möglich, da die Gemeinde Riegelsberg den Kindergarten im Gisorsviertel baut.

Die Fraktion der Riegelsberger Grünen hat der Finanzierung zugestimmt – denn jeder Euro, der in Frühförderung und Betreuung unserer Kinder eingesetzt wird, ist gut angelegtes Geld. Wir hoffen, dass der Umbau schnellstmöglich realisiert werden kann und freuen uns schon jetzt, wenn es heißt: „Neue Kita in Riegelsberg“.

Verwandte Artikel