Hans Jürgen Marowsky Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Bauausschuss für Bündnis90/Grüne im Gemeinderat Riegelsberg

Viel zu tun in den Ferien

Der Riegelsberger Gemeinderat hat Ferien, doch die politische Arbeit geht auch in der Sommerpause für die Fraktion der Riegelsberger Grünen weiter. „Jetzt ist eine gute Zeit, fernab von Termin- und Zeitdruck, um mit Fachleuten Gespräche zu führen“, sagt der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Hans Jürgen Marowsky. „Uns geht es hierbei um die nächsten anstehenden Themen im Gemeinderat, wie z. B. die Pläne der RAG zur Bebauung in der Hahnenstraße. Da sind wir Grüne noch in der Phase der Meinungsfindung, denn es gibt noch zu viele offene Fragen, um bereits jetzt zu einem klaren Votum zu kommen. Der Dialog mit Gewässerökologen, Botanikern, Bürgern sowie Naturschutzorganisationen ist hier sehr hilfreich.“

Fahrradwege oder Radschutzstreifen sind ein Thema, hier insbesondere eine Routenänderung, wenn der „schwarze Weg“ in Walpershofen aufgrund der Kläranlagensanierung lange nicht befahren werden kann.

Die Auftragsvergabe an ein Architekturbüro zum Bau der neuen Kita im Gisorviertel, Hilfe für Gewerbetreibende in unserer Gemeinde, die durch Corona arg gebeutelt wurden, sind weitere Punkte, mit denen wir uns befassen.

Nach den Sommerferien wird es ein pralles Programm geben für den Gemeinderat; wir Grüne sind gut vorbereitet.

Verwandte Artikel