Gemeinde soll Hilfen prüfen

Bund, Land und Gemeinde wollen durch Corona-Soforthilfe sowie Steuer- und Rechnungsstundungen den Gewerbetreibenden inklusive der Gastronomie helfen, durch diese schwere Zeit zu kommen.

In der letzten Gemeinderatssitzung am 25. Mai 2020 haben die Mitglieder des Gemeinderats Riegelsberg einstimmig beschlossen, dass die Verwaltung prüfen soll, welche Möglichkeiten es für die Gemeinde Riegelsberg gibt, die Gewerbetreibenden zu unterstützen.

Trotz der zu erwartenden massiven Verluste bei den Steuereinnahmen (ca.1.4 Mill. für 2020) wird die Gemeinde nun ein Konzept erstellen, das ein musikalisches, kulturelles und kulinarisches Angebot beinhalten soll. Finanziert werden sollen diese Maßnahmen durch die Mittel, die dafür im Haushalt der Gemeinde ohnehin eingestellt waren, aber aufgrund der Corona-Pandemie nicht abgerufen werden konnten  (z.B. Mittel für das Markfest).
Die Fraktion der Riegelsberger Grünen im Gemeinderat unterstützt selbstverständlich die Arbeit der Riegelsberger Verwaltung.

 

Verwandte Artikel