Stadionweg bleibt geschlossen

Die Gemeinde Riegelsberg hat auf Antrag der beiden großen Parteien im Gemeinderat Riegelsberg ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben. Das Gutachten wurde am Mittwoch, den 29.Juni 2016, in einer Bürgerversammlung im Riegelsberger Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Gutachten bestätigt nun viele Aussagen der Riegelsberger „Grünen“, die in mehreren Presseartikeln auf Probleme der Verkehrsführung aufmerksam gemacht haben. Das Geld für die Erstellung des Gutachtens hätte man sich sparen können.

Unter anderem wird in dem Gutachten bestätigt, dass der Stadionweg, der parallel zur Lindenstraße verläuft, für den Durchgangsverkehr auf Dauer geschlossen bleiben muss. In dem Vorhaben bezogenen Bebauungsplan aus dem Jahr 2004 wurde nämlich festgestellt, dass der Weg mit Pollern zu sperren ist (ausgenommen für Rettungsfahrzeuge). Diese Vorschrift kam aus Lärmschutzgründen für die Anwohner der Lindenstraße in den Bebauungsplan. Eine Öffnung wäre nur über einen neuen Bebauungsplan für dieses Gebiet zu erreichen. Voraussetzung wäre aber, dass der Knoten Alleestraße/Saarbrücker Straße den Verkehr vom und zum Walter-Wagner-Platz entgegen vorheriger Annahmen nicht bewältigen kann. Da dies nicht der Fall ist, gibt es auch keine neue Rechtsgrundlage, die zu einer Öffnung des Weges hätte führen können.

Verwandte Artikel