Kein neues Verkehrsgutachten zur Verkehrslage

Wir, die Grünen in Riegelsberg sind gegen ein neues Verkehrsgutachten wie die CDU es in Auftrag geben will. Ein Verkehrsgutachten sagt u.a. nur aus, wie der Verkehr verteilt werden kann und welche neue Einbahnstraßenregelungen sich anbieten, berücksichtigt aber nicht die Ampelschaltungen und kann daher die Verkehrsprobleme in Riegelsberg nicht lösen. Was soll dabei herauskommen, was nicht schon bekannt ist? Auch die Kosten von ca. 40 000 Euro bei leeren Haushaltskassen ist den Riegelsberger Bürgerinnen und Bürgern kaum zu vermitteln. Wir, die Grünen haben im Gemeinderat für eine Erhöhung der Grundsteuer B gestimmt, weil uns dies bei der prekären Haushaltslage der Gemeinde Riegelsberg als sinnvoll erschien. Jetzt will die CDU viel Geld in ein unnötiges Verkehrsgutachten investieren, was aus unserer Sicht verantwortungslos gegenüber allen Riegelsberger Steuerzahlern ist.

Eine Lösung kann es aus Sicht der Grünen nur geben, wenn entlang der Saarbrücker Straße (B 268) und deren Einmündungen die Ampelschaltung überarbeitet wird und ein Kreisel die Zu- und Abfahrt am Kaufland verbessert.

Seit 2009 fährt die Saarbahn durch Riegelsberg und wird von der Bevölkerung gut angenommen. Die Ampeln sind notwendig, aber nicht optimal geschaltet .Ein kontinuierlicher Verkehrsfluss ist zurzeit nicht möglich. Dass es auch anders geht, sieht man in Saarbrücken, wo man bei Tempo 40-50 km/h von Siedlerheim bis Ludwigskreisel ohne Stopp fahren kann.

Verbesserungen der Ampelschaltung muss es geben im Bereich Rathausstraße Einmündung Saarbrücker Straße und Marienstraße Einmündung Saarbrücker Straße. Hier ist die Ampel lange auf Grün geschaltet obwohl nur wenige Autos in die Saarbrücker Straße einbiegen. Bei der Einmündung Kirchstraße/ Saarbrücker Straße in Höhe Haus Gabriel hat sich die Ampelschaltung über eine Kontaktschleife nicht bewährt, hier muss eine andere Lösung gefunden werden. Die Ampelschaltung Alleestraße/ Saarbrücke Straße ist zu kurz, da durch das Einkaufszentrum Walter Wagner Platz ein erhöhtes Verkehrsaufkommen besteht. Auf der Abbiegespur der Saarbrücker Straße/Alleestraße in Fahrtrichtung Heusweiler staut sich der Verkehr, selbst wenn nur fünf Autos abbiegen wollen. Auch die Schaltung der Ampeln am Russenweg/Saarbrücker Straße müssen optimiert werden. Nach Durchfahrt der Saarbahn dauert es zulange bis der Verkehr wieder „normal“ läuft. Bei allen Änderungen muss auch an die Fußgänger gedacht werden.

Die Schwachstellen der Ampelschaltungen müssen nun, nach dem die Saarbahn sechs Jahre durch Riegelsberg fährt, beseitigt werden, damit der Verkehrsfluss endlich optimiert wird.

Ansprechpartner

Viele Riegelsberger Bürgerinnen und Bürger wollen mit uns Grünen in Verbindung treten und am besten funktioniert das per E-Mail unter folgender Adresse:

den Vorsitzenden der Grünen in Riegelsberg Ralf Waschburger

waschburger@gruene-riegelsberg.de

den Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Gemeinderat Stephan Lehberger

lehberger@gruene-riegelsberg.de

den stellvertr. Fraktionsvorsitzenden Hans Jürgen Marowsky

marowsky@gruene-riegelsberg.de

Selbstverständlich können Sie auch anrufen. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen. Wir haben einige Schwerpunkte in der Kommunalpolitik, über die wir gerne mit Ihnen reden und auch Lösungsvorschläge anbieten, z. B. bei der Neugestaltung des Marktplatzes oder auch bei der Ampelschaltung entlang der Saarbrücker Straße. Die Situation der Kinder in den Kindertagesstätten, Kindergärten und Schulen liegt uns besonders am Herzen.

Mit unseren Riegelsberger Bürgerinnen und Bürgern möchten wir unsere Gemeinde weiterhin nach vorne bringen und bitten Sie daher weiterhin mit uns in Kontakt zu bleiben.

H. Jürgen Marowsky

Verwandte Artikel