Wie geht es weiter mit dem Saarbahnausbau

Bei dem Treffen am 16.04.2003 im Rathaus in Riegelsberg mit den Bürgermeistern von Püttlingen, Völklingen, Heusweiler, Lebach und Riegelsberg hat der Wirtschaftsminister des Saarlandes Herr Dr. Georgi klar gestellt, dass der Saarbahnbau bis nach Lebach erste Priorität besitzt und das die Strecke gebaut wird.

Allerdings wurde auch die Frage erörtert, wer künftig die anfallenden Betriebskosten für den Abschnitt Riegelsberg-Süd bis Lebach bezahlen soll. Hier können auf die Gemeinde und damit auf den Steuerzahler Kosten zukommen, deren Höhe man heute noch nicht kennt.

Wie aus interessierten Kreisen zu erfahren war, soll die Geschäftsführung der Saarbahn und Bus überlegen, erst dann den Streckenabschnitt von Riegelsberg-Süd bis nach Lebach zubauen, wenn geklärt ist, wer die zukünftigen Betriebskosten bezahlen wird.

Wir fordern den Wirtschaftsminister auf, Klarheit zu schaffen wie es mit dem Bau der Saarbahn ab Riegelsberg-Süd weitergeht und wer künftig die Betriebskosten trägt.

Verwandte Artikel